Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.

Nussbrotscheiben mit Rucola-LÄTTA und Tomatensalat

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit30 minuten
  • Zutaten6 Portionen
recipe image Nussbrotscheiben mit Rucola-LÄTTA und Tomatensalat

Zutaten

  • 125 g Rucola
  • 1/2 l Pflanzenöl
  • 80 g LÄTTA Original
  • Jodsalz
  • je 150 g Kirschtomaten, rot und gelb
  • 12 Scheiben Nussbrot
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • frisch gemahlener Pfeffer
Energy (kcal)0 kcal
Energy (kJ)0 kJ
Protein (g)0.0 g
Carbohydrate incl. fibre (g)0.0 g
Carbohydrate excl. fibre (g)0.0 g
Sugar (g)0.0 g
Fibre (g)0.0 g
Fat (g)0.0 g
Saturated fat (g)0.0 g
Unsaturated fat (g)0.0 g
Monounsaturated fat (g)0.0 g
Polyunsaturated fat (g)0.0 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)0 mg
Salt (g)0.00 g
Vitamin A (IU)0 IU
Vitamin C (mg)0.0 mg
Calcium (mg)0 mg
Iron (mg)0.00 mg
Potassium (mg)0 mg

Zubereitung

  1. Den Rucola putzen, waschen, trockenschütteln, ein paar Zweige zum Garnieren beiseite legen. In kleinen Portionen in 180 °C heißem Öl fritieren (ca. 2 Minuten pro Portion), herausnehmen und auf Küchenkrepp sorgfältig abtropfen lassen. Lätta mit dem frittiertem Rucola und etwas Salz mit dem Pürierstab der Küchenmaschine pürieren.
  2. Kirschtomaten waschen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Nussbrot in einer Pfanne ohne Fett oder unter dem Grill im Ofen goldbraun rösten. Mit der Rucola-Lätta bestreichen, dann mit Tomatenscheiben belegen. Die Tomaten mit Essig beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Mit dem restlichen Rucola garnieren und servieren.
Die Variante mit dem frittierten Rucola mutet ein wenig kompliziert an, aber das Aroma der Rucola-Blätter ist ganz besonders schmackhaft, so dass es sich lohnt, gleich mehr herzustellen und dann einen Teil einzufrieren.